Neues aus dem Schulalltag

Vorlesetag 2017

Am 17. November 2017 war es wieder soweit: Zum 14. Mal fand der bundesweite Vorlesetag statt. DIE ZEIT, die Stiftung Lesen und die Deutsche Bahn Stiftung bieten in ganz Deutschland an, sich in Schulen zu engagieren, um dort Kindern vorzulesen.

Im letzten Jahr waren es über 130.000 Teilnehmer, die ein Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens gesetzt haben. Denn für das Lesen und Vorlesen brauchen Kinder Vorbilder, die ihnen Lesefreude vermitteln, damit sie später mit mehr Begeisterung selbst zu Büchern, Zeitungen oder E-Books greifen.

Egal ob Bilderbücher, Erzählungen, Geschichten oder Sagen – wichtig ist, dass die eigene Freude am Erzählen oder Vorlesen spürbar wird. Diese Gefühle und die eigene Begeisterung übertragen sich auch auf die kleinen Zuhörerinnen und Zuhörer!

Natürlich hat die Grundschule im Weiltal es sich nicht nehmen lassen und konnte viele tolle Leseangebote bieten, unter anderem konnten einige Kinder Herrn Volz in der Turnhalle den Geschichten der Knopfpiraten lauschen.

Auf Matratzen liegend hörten sie von Chris Mould das Buch „Die Knopf-Piraten - Flucht in die Fluten“. Es geht um Helden, die nicht größer als ein Streichholz sind. Sie leben in einem Flaschenschiff in einem alten Trödelladen und sie lieben das Abenteuer! Als der Hund des Trödelladenbesitzers seinen Schlafplatz unter ihrem Regal bezieht, ist mit einem Mal ihr Weg zu den Essensvorräten blockiert. Als die Piraten die letzten Brotkrumen verspeist haben, steht für den Schiffsjungen Matz fest: Er wird sich in die Außenwelt wagen und sich den Gefahren stellen. Zum Glück sind seine treuen Kameraden nicht weit, als es für ihn wirklich brenzlig wird.

Die ehemalige Lehrkraft Frau Meisemann kam zu Besuch und las von Martin Ebbertz das Buch „Ein Esel ist ein Zebra ohne Streifen“. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Darin erfindet Onkel Theo mal wieder eine seiner berühmten Lügengeschichten und  erzählt eine verrückte Geschichte nach der anderen. Er erklärt, warum die Banane krumm ist, wie aus dem Hörnchen das Eichhörnchen wurde und warum das Kamel so gern Musik macht.

Frau Keiper gab im Klassenzimmer der 1b das Buch „Die Muskeltiere und Madame Roquefort “ von Ute Krause zum Besten.